Wertfortschreibung - Einheitswert

Windwurf ändert alles

Windwurf und alles wird anders !! - bei Änderungen des Waldbestandes unbedingt eine Wertfortschreibung des forstlichen Einheitswertes beantragen. Wir unterstützen gerne !!

Wertfortschreibung

Eine Wertfortschreibung des forstlichen Einheitswertes wird dringend empfohlen, wenn sich die Bestandesverhältnisse (Altersklassen, Bestockungsgrade) durch Windwurf oder Schneebruch oder auch durch massiven Borkenkäferbefalls deutlich geändert haben.

Der forstliche Einheitswert als Abbildung der Ertragskraft der Waldflächen wurde 2014 seit vielen Jahren neu festgestellt. Er bildet die Grundlage für die Bemessung diverser Abgaben (Beiträge LFW, Kammerbeiträge, bäuerliche Sozialversicherung) und ist bei teilpauschalierten Betrieben die Grundlage für die Ausgabenschätzung.

Die Bringungslage als entscheidender Faktor wurde vielfach zu wenig beachtet und hat in der Folge bei vielen schlecht beratenen Waldbesitzern zu großem Erstaunen, Unmut und zu Beschwerden geführt.

Kompetente Beratung und gezielte Vorberechnungen der Werte hätte dort viel Ärger erspart. Auch für Wertfortschreibungen können wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen gerne einbringen.

Datenquelle - KAGIS online

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.