Grundsätze

Grundsätze sind Rückgrat

Unsere Arbeiten folgen klaren Grundsätzen, die das Rückgrat der Beziehungen zu unseren Kunden bilden.

Grundsätze

Folgende Grundsätze haben wir im Laufe unserer über 25-jährigen Praxis festgehalten:

  • Kundenorientierung hat oberste Priorität: Nachdem wir überwiegend private Kunden - das sind in den meisten Fällen Waldbesitzer und -bewirtschafter - bedienen, gehen wir selbstverständlich in jedem einzelnen Projekt auf die besonderen Anforderungen und Bedürfnisse ein.

  • Praxisnähe: Nachdem wir selbst in der aktiven Waldbewirtschaftung tätig sind, werden unsere Lösungsvorschläge immer praxis- und umsetzungsorientiert entwickelt werden.

  • Hoher Qualitätsanspruch: Wir pflegen einen hohen Qualitätsanspruch an unsere eigene Arbeit. Qualitätssicherung und eine vollständige Nachvollziehbarkeit der Schritte und der Kommunikation sind selbstverständliche Elemente.

  • Vertraulichkeit: private und öffentliche Kunden verlangen gleichermaßen absolute Vertraulichkeit. Dasselbe verlangen wir auch von unseren Kunden.

  • Kommunikation: Gute Kommunikation mit unseren Kunden sind wesentlich. Wir reagieren umgehend und beantworten alle Anfragen in kurzer Zeit. Abstimmungen mit Kunden werden dokumentiert und stehen für schrittweise Anpassungen zur Verfügung

  • Kooperationen: Wir arbeiten gerne in Kooperationen mit befreundeten Büros oder speziellen Dienstleistern. Diese Zusammenarbeit muss aber unbedingt auf gleicher "Augenhöhe" erfolgen.

  • Naturschutz: Wir berücksichtigen selbstverständlich immer Aspekte des Naturschutzes. Jedoch fordern wir deutlich dynamische Betrachtungsweisen und eine Orientierung in Richtung naturnaher Waldbewirtschaftung und keine Außernutzungsstellung.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.